Print

Aktiv werden

Posted in Bewusstsein

(0 - user rating)

Was bedeutet Aktiv werden?

Nachdem die Situation in diesem Lande für einige etwas aus den Fugen gerät ist es immer die Frage was machen. Gehe wir doch mal den Dingen etwas auf den Grund, und wer die Infos in diesem Portal gelesen und verstanden hat, der wird sich die Antwort selber geben können.

 

Sind Wahlen der richtige Weg?

1. Frage: Wer ist wahlberechtigt? - Nur deutsche Staatsanbgehörige nach GG 116 Abs.1

2. Was sind deutsche Staatsangehörige? - Persoträger bestimmt nicht, die sind nur vermutete deutsche Staatsangehörige.

Ergo: Bringen Wahlen nicht das erhoffte, weil der Persoträger überhaupt nicht wahlberechtigt ist.

 

Sind Parteien der richtige Weg?

1. Frage: Was sind Parteien? - Ist es denn wichtig? Denn mit Perso ist man ohnehin nicht wahlberechtigt!

Ergo: Wenden wir uns doch von den Parteien ab, bringt ja eh nichts

 

Sind Petitionen der richtige Weg?

1. Frage: Wer entscheidet denn über Petitionen?

Ergo: das landet am ende wieder bei den Parteien, da hat der Persoträger eh nichts mitzureden.

 

Sind Demos der richtige Weg?

Frage: Wie sind Demos ausgerichtet? - Demos sind immer gegen etwas gerichtet.

Ergo: Am Ende müssen auch wieder die Parteien entscheiden, das hatten wir ja schon. Zudem nehmen Demos im jahre 2015 immer mehr die Rolle ein, dazu beizutargen, dass Demos und somit ein Teil der meinungsfreiheit mit dem gesetz aus Brüssel abgeschafft werden sollen. Also überlegt es euch dahin zu gehen!!!

 

Sind Gruppen der richtige Weg?

Frage: Was sind denn Gruppen? - Zuerst sollte man sich die Gruppierungen mal genau ansehen, sich auch mal fragen wann und wie enststand diese Gruppe und welchen Zweck ist diese dienlich.§ Darum untergliedere ich stets Gruppierungen:

a) Ist es eine FB Gruppe, sorrry, passive Gruppen dienen nur dem Ego, macht die Gruppen aktiv! Als Infogruppe sehr praktisch, aber aus Passivität ist noch nie etwas enstanden. Also lernt eine solche Gruppe zu nutzen, und erhofft Euch keine Änderungen davon.

b) Sind es andere Gruppen, die zu Gewalt aufrufen und/oder Gewalt umsetzen. Finger wech. Auch hier werden Menschen wieder instrumentalisiert, und diejenigen die da mitmachen sollten sich mal fragen warum.

c) Sind es Gruppen, wo wieder einer an der Spitze steht. Auch hier wäre vorsicht angeraten. Wer kennt denn schon die Ziele des Herdenführers. Auch wenn er noch so sympathisch oder redegewandt ist, macht nicht wieder den gleichen Fehler und lauft jemanden hinterher, fangt selber an zu laufen.

 

Ergo - man kann durchaus sagen, alles was derzeit so um uns herum aufgebaut wurde ist eigentlich nicht der Weg, der Ausweg. Fragen wir uns mal nach den WARUM?

 

Ist Ablenkung vielleicht der Grund?

Dann sollte man herausfinden, warum wir abgelenkt werden sollen. In Anbetracht der Gesetzesvorlage aus Brüssel macht das Alles wieder Sinn.

In Anbetracht, dass 2018 der RFID Chip uns allen implantiert werden soll, macht das auch wieder Sinn.

In Anbetracht dessen, dass das Bargeld abgeschafft werden soll, macht das auch wieder Sinn.

In Anbetracht dessen, dass die DEUTSCH bald eine Verfassung vorgelegt bekommen, wo sie zwischen Pest und Kolera wählen dürfen, macht das auch wieder Sinn.

In Anbetracht dessen, dass wir uns wiederum nach der Weimararer eine Verfassung der Sklaverei geben sollen, macht das auch wieder Sinn.

 

Ergo - Jeder kann für sich überlegen, ob er sich weiterhin Ablenken lassen will, oder aus Passivität eine Aktivität macht.

 

Wie schaut Aktivität denn aus?

Ein Beispiel: Fast keiner in diesem Lande mag die Chemieküche von Monsanto, Nestle, Mc D, Coca Cola ..... ABER

es wird trotzdem gekauft. Jeder der das nicht mag, der ist angehalten sich eigene Wege aufzutun, damit man diese teils giftigen Produkte nicht kaufen muss.  Nur mal zum Mitdenken. Die Konzerne bestimmen was im Supermarkt zu stehen hat.Wenn es nichts mehr anderes gibt, was soll man dann Kaufen? So werden Abhängigkeiten erzeugt und jeder macht mit, jeder, der im Supermarkt einkauft, der im Aldi einkauft, der in Media Markt einkauft  etc....